Risiken managen – vorausschauend handeln

In einem spätzyklischen Marktumfeld steigt für Immobilien Investment Manager die Bedeutung eines vorausschauenden Risikomanagements. Steigende Immobilienpreise und sinkende Renditen in den etablierten Nutzungsarten erfordern risikoadjustierte Strategien, um im Auftrag der Anleger weiterhin zufriedenstellende Renditen zu erzielen. Neue Konzepte können helfen.

Real Estate Investment Risk Forum

Mit mehr als 120.000 Mitgliedern weltweit ist die Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) der wichtigste Verband für die international agierende Immobilienbranche. Innerhalb des Verbands beteiligen sich über 40 der global führenden Immobilieninvestoren am Real Estate Investment Risk Forum (IRF). Zusammen repräsentieren sie ein Immobilienvermögen von über einer Billion US-Dollar.
Martin J. Brühl
„Der Immobilienwirtschaft wird nachgesagt, sie habe einen Zyklus von zehn Jahren und ein Gedächtnis von drei Jahren. Das wollen wir ändern.“

Martin J. Brühl, CIO und Geschäftsführer der Union Investment Real Estate GmbH

Neue Lösungen für wiederkehrende Herausforderungen

Rund zehn Jahre nach der globalen Finanzkrise befinden sich die Immobilienmärkte erneut in einem späten Zyklus. Durch eine hohe Nachfrage nach Immobilien und entsprechend steigende Preise stehen die Risiko-Rendite-Profile von Investoren unter Druck.

57%

der Immobilieninvestoren haben laut RICS-Umfrage ihre Investmentstrategie dem späten Marktzyklus angepasst.

Die Branche hat bereits vieles verbessert, um einer neuen Krise vorzubeugen. Darüber hinaus hat das IRF in seiner letzten Sitzung weitere Lösungsansätze zur Optimierung des Risikomanagements entwickelt.

  1. Der grenzüberschreitende Austausch qualitätsgesicherter und vergleichbarer Immobilienmarktdaten unter Investoren soll verbessert werden.
  2. Die Risikomanagement-Systeme der Immobilienwirtschaft sollen von anderen Anlageklassen wie dem Wertpapierhandel lernen, um Prozesse noch effizienter zu gestalten
  3. Die Immobilienbranche muss ihren Wissenstransfer verbessern, damit neue Generationen von den Erfahrungen aus früheren Immobilienmarktzyklen lernen können.
Hier geht es zum vollständigen IRF-Report

Risikomanagement profitiert von Digitalisierung

Die fortschreitende Digitalisierung hilft der Immobilienbranche dabei ihr Risikomanagement weiter zu verbessern. Unter anderem ermöglicht sie eine höhere Datentransparenz sowie neue Analyse- und Risikomodellierungsmöglichkeiten.

Auch interessant für Sie

Digitalisierung

Im Fokus: Digitalisierung

Digitale Technologien bergen erhebliches Potenzial für effizientere Prozesse und neue Geschäftsmodelle. Union Investment arbeitet auf verschiedenen Ebenen, entlang der gesamten Wertschöpfungskette daran, die Chancen digitaler Technolgien wahrzunehmen.

Markttrends

Im Fokus: Markttrends

Das Geschäft von Immobilien-Investment Managern ist langfristig ausgerichtet. Gleichzeitig verändert sich die Immobilienwelt fortlaufend. Deshalb ist es wichtig, diese Wandlungsprozesse möglichst vorausschauend zu berücksichtigen.