Portico Madrid
19. Juli 2018

Union Investment verkauft die Büroimmobilie Pórtico in Madrid

Union Investment hat die rund 21.000 m2 große Büroimmobilie Pórtico im Osten von Madrid an einen Fonds verkauft, der von einem französischen Immobilieninvestor verwaltet wird. Das im Jahr 2005 errichtete Objekt, zu dem auch 413 Pkw-Stellplätze gehören, wurde seit dem Ankauf im Jahr 2008 im Bestand des UniImmo: Deutschland gehalten. Der Verkaufspreis der Immobilie liegt über dem letzten ermittelten Sachverständigenwert. CBRE hat bei der Transaktion im Auftrag des Verkäufers vermittelt.

Das siebengeschossige Multi-Tenant-Gebäude Pórtico mit der Adresse Calle Mahonia 2 befindet sich im Teilmarkt Campo de las Naciones und ist zum Verkaufszeitpunkt nahezu vollvermietet. Zu den größten Mietern im Objekt zählen der Spirituosenhersteller Beam Suntory und der Kreuzfahrtanbieter Pullmantur Cruises. Das Pórtico ist nach dem Entwurf der Architekten SOM aus London und Rafael de La-Hoz aus Madrid entstanden. Zum Ausweis der Nachhaltigkeit verfügt die Immobilie über eine BREEAM-Zertifizierung der Kategorie „Very Good“.

Nach dem Verkauf des Pórtico ist der UniImmo: Deutschland nicht mehr in Spanien investiert. Gleichzeitig bleibt der Madrider Gewerbeimmobilienmarkt auf dem Ankaufsradar von Union Investment. Anfang 2018 hatte der Hamburger Immobilien-Investment Manager zuletzt eine Einzelhandelsimmobilie mit der Adresse Fuencarral 16 im Zentrum von Madrid erworben. In Spanien hält Union Investment darüber hinaus zwei Büroimmobilien und ein Hotel im Gesamtwert von rund 190 Mio. Euro in den Beständen ihrer aktiv gemanagten Immobilienfonds. Alle drei Objekte befinden sich in Barcelona.

Die Immobilie

Portico Madrid

Pressekontakt

Für Union Investment Real Estate GmbH
Simon Sahm