5. Dezember 2019

Union Investment verkauft Bürokomplex im Raum Paris

Union Investment hat den rund 38.000 m2 großen Bürokomplex CityZen im Teilmarkt Bois-Colombes nordwestlich von Paris verkauft. Der Komplex setzt sich aus den beiden Gebäuden A und B zusammen. Der Käufer von Gebäude A mit rund 30.000 m2 Mietfläche ist ein von JP Morgan AM beratener Fonds, während Gebäude B mit rund 8.000 m2 von La Française Real Estate Managers erworben wird. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Union Investment hatte den Bürokomplex 2012 im Status der Projektentwicklung erworben. Die Fertigstellung erfolgte im Jahr 2013.

Der CityZen-Komplex wird aus dem Bestand des UniImmo: Deutschland verkauft. Der Fonds hat in Paris im Frühjahr 2019 zuletzt eine rund 9.500 m2 große Büroimmobilie mit der Adresse 40 Rue du Louvre erworben. Darüber hinaus wurde im November 2019 die Projektentwicklung des rund 24.000 m2 großen Business Centers Grand Central Saint-Lazare in Paris fertiggestellt. Pünktlich zur Fertigstellung wurde zudem der Status der Vollvermietung erreicht.

CityZen A und B Bois-Colombes
CityZen A und B Bois-Colombes

Neben den rund 38.000 m2 Mietfläche bietet der CityZen-Komplex auch 466 Pkw-Stellplätze. Im Bestand des UniImmo: Deutschland wurden beide Teile als separate Wirtschaftseinheiten geführt. Als Ausweis der Nachhaltigkeit verfügt der Gebäudekomplex über eine BREEAM Very Good-Zertifizierung, ergänzt durch zusätzliche HQE und BBC-Effinergie Zertifizierungen.

Nach dem Verkauf der CityZen-Gebäude verwaltet Union Investment in Frankreich 18 Gewerbeimmobilien im Wert von rund 2,8 Milliarden Euro. In den Nutzungsarten Büro, Einzelhandel, Hotel und Logistik bleibt Frankreich für das Immobiliengeschäft von Union Investment nach wie vor ein sehr wichtiger Investitionsmarkt, auch über den Raum Paris hinaus.

Pressekontakt

Für Union Investment Real Estate GmbH
Simon Sahm

Simon Sahm

Marketing, Kommunikation

+ 49 40 34919 4054
simon.sahm@union-investment.de